Luis Ohlendorf in Fischeln auf dem Podium

Beim Traditionsrennen in Krefeld Fischeln am 12.05.19 konnte Luis Ohlendorf einen sehr beeindruckenden 3.Platz belegen. Dank der Unterstützung von 8 Teamkollegen feierte Ohlendorf damit seine dritte Platzierung in der noch jungen Saison.

Das Rennen der Amateurklasse wurde mit fast einer halben Stunde Verspätung gestartet, da noch zwei Rettungseinsätze auf der Strecke beendet werden mussten und wurde auf 40 Runden, also 50 km verkürzt. Alle neun Pulheimer Starter standen durch das Chaos vor dem Start leider ganz hinten im Startblock. Aufgrund des technischen und engen Kurses und des sehr hohen Tempos von Beginn an, sind sofort zahlreiche Lücken im Fahrerfeld aufgegangen. Luis Ohlendorf konnte sich bereits zu Beginn nach vorne arbeiten. Mit dem richtigen Riecher für die entscheidende Attacke schaffte er es in die Spitzengruppe, die dann mit zehn Fahrern das ganze Rennen in Führung lag. Zehn Runden vor Ende haben sich aus dieser Gruppe nochmal zwei Fahrer gelöst, zu denen Ohlendorf dann wieder aufschliessen konnte. Diese Dreiergruppe sollte den Sieg unter sich ausmachen. Im Finale hat sich Luis Ohlendorf dann leider in der letzten Runde vertan und zu früh gesprintet. Dennoch war ein dritter Platz und damit seine erste Podiumsplatzierung der Lohn.

„Dieser Erfolg und die mannschaftliche Geschlossenheit der Pulheimer Amateure lässt auf die nächsten Rennen hoffen.“ so Max Rauer, Vorstandsmitglied und sportlicher Leiter.

« Zurück
2019_Radrennsport_Ohlendorf.jpg