Zum Inhalt springen

Judo wird mit einem Partner geübt. Der pädagogische Aspekt zeigt sich insbesondere in der Mitverantwortlichkeit für den Partner. Gerade beim Kindertraining wird auf die Einhaltung von Respekt, Friedfertigkeit und Disziplin sehr geachtet. Neben dem Kennenlernen der eigenen Kräfte wird die Ausdauer und Konzentration gestärkt. So entwickelt sich der Judoka zu einer mutigen, selbstbewussten und eigenverantwortlichen Persönlichkeit. Kernelemente des Trainings sind daher: Gewaltprävention, Wertevermittlung und Selbstbehauptungstraining. Judo kann von Menschen aller Altersstufen ausgeübt werden.

Das Jugend und Erwachsenentraining baut das Erlernte des Kindertrainings aus. Schwerpunkt sind hier Wettkampftraining, Selbstverteidigung, allgemeines Techniktraining, Katatraining und "Finess und Fun".