Samita Schatz wird Nordrhein-Meisterin im 100m-Sprint

Am Sonntag, den 20. September 2020, fanden die Sprintwettbewerbe der diesjährigen Nordrhein-Jugendmeisterschaften in Krefeld statt. Für den Pulheimer SC ging Samita Schatz mit guten Aussichten in der Altersklasse W14 auf einen der vorderen Plätze an den Start. Sie ging als Athletin mit der zweitschnellsten Meldezeit in den Wettbewerb. Bereits in Ihrem Vorlauf konnte Sie ihre Meldezeit um sieben Hundertstelsekunden unterbieten und überquerte die Ziellinie als erste in einer Zeit von 12,80 Sekunden.

Im Finale konnte Samita sogar noch eine Schippe drauflegen und lief erneut persönliche Bestleistung mit einer Zeit von 12,73 Sekunden. Mit dieser überragenden Leistung katapultierte sich Samita Schatz auf den ersten Platz und somit zuerst Nordrheinmeisterschaft ihrer Altersklasse.

Trainerin Nicole Kaminski, welche aufgrund der Corona-Auflagen als einzige Begleitung von Samita Schatz zugelassen war, konnte unter Freudentränen als erste Gratulantin ihre Athletin beglückwünschen. „Von einem Platz unter den ersten drei Athletinnen durfte man unter besten Voraussetzungen durchaus ausgehen, mit dem Titelgewinn der Nordrheinmeisterin hatte ich aber in der Tat nicht gerechnet. Umso schöner ist das Ergebnis für Samita, die sich den Sieg über die letzten Wochen wirklich hart erarbeitet und dann auch verdient hat.“, so ihre stolze Trainerin.

Jetzt heißt es kurz den Triumpf zu genießen, einmal tief durchatmen und den Fokus direkt auf des kommende Wochenende zu richten, an welchem Samita Schatz bei den selben Meisterschaften über ihre Parade-Disziplin, die 80m-Hürden, alles daran setzen wird, Ihre starke Leistung zu wiederholen. Hier geht Samita als Titelverteidigerin der vergangenen Hallensaison, sowie als aktuell Zeitschnellste, durchaus mit sehr guten Erfolgschancen an den Start.

« Zurück
2020-09_LAF_Samita_Schatz.jpg
2020-09_LAF_Zeittafel_100m_Schatz__Samita.jpg