Handball - Alte Jugendleitung sagt Auf Wiedersehen!

Eine Ära geht zu Ende…

Nach 8 Jahren Jugendarbeit als Jugendleiter hat sich Jan Giesen dieses Jahr entschlossen, sich nicht nochmals zur Wahl zu stellen. Mit ihm werden auch Roland Vennes nach 8jähriger Tätigkeit als stellvertretender Jugendleiter und auch Georg Molz, der 6 Jahre lang die Jugendkasse verwaltete, aus ihren Ämtern auf eigenen Wunsch ausscheiden.

Jan Giesen folgte 2012 nach einigen Jahren als Jugendtrainer der scheidenden Jugendleiterin Diane Stommel in das Amt des Jugendleiters nach. Dabei nahm er bestimmte Veranstaltungen, die sich bewährt hatten, auf und intensivierte sie oder brachte neue Ideen ein wie bspw. die Veranstaltung von Jugendcamps in den Ferien mit Unterstützung von teilweise auch externen Jugendtrainern. Aus der Vergangenheit hatte man bereits Lehren gezogen und mit Roland Vennes als minutiösem Organisator und Georg Molz als erfahrenem Kassierer ein starkes Team gebildet, um der Jugendarbeit nochmals einen Schub zu geben. Von ihrer aller Begeisterung konnte man sich stets bei den Jugendcamps in Biefang ein Bild machen, zogen sie doch regelmäßig mit dem Megafon über die Spielfelder um die jungen Spieler zu Höchstleistungen zu motivieren.

Insgesamt ist es Jan Giesen und seinem Team gelungen, viele weitere junge Talente für den Handballsport zu begeistern. Auch wenn es vereinzelte Rückschläge gab, haben sie sich nicht beirren lassen und hinterlassen innerhalb des Vereins einen sehr gut organisierten Bereich mit vielen engagierten Trainern und motivierten jungen HandballerInnen.

Auch wenn sie dem Verein weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen, wird ihre Arbeit für die Jugend schmerzlich vermisst werden.

Die Pulheim Hornets bedanken sich für die vielen Jahre ehrenamtlichen Engagements, wünschen für die Zukunft alles Gute.

« Zurück
2020-10_Handball_Jugendvorstand_alt.png